Über mich

Schon früh war für mich das Fühlen anderer Lebewesen und Ereignisse sehr intensiv.

Da ich dies aber lange nicht einordnen konnte, war ich oft damit überfordert und fühlte mich dadurch sehr verletzlich, unsicher, unverstanden und hab mich ganz weit nach innen zurückgezogen. Die Folge war Wut und Aggression, die mich lange begleiteten.

Mein Weg hat mich zu einem Beruf geführt, in dem ich vielen Menschen, und immer wieder mir selbst begegnen kann.

Dies und verschiedene Lebenserfahrungen haben in mir den Wunsch geprägt, andere Menschen zu begleiten, ihre Verbindung zu sich selbst und zu allem was ist, wieder zu finden.

Einen besonderen Platz in meinem Leben haben meine Pferde, die mich auf diesem Weg unterstützen und mir wertvolle Lehrer geworden sind.